Fyra

Fyra ist eine Welt, die ich erschaffen habe, in der Fantasy und Science-Fiction aufeinandertreffen und aus der ich Geschichten über die Musik erzähle. So vielfältig wie die Welt ist auch die Musik.

The World of FyraBei Fyra handelt es sich ganz bewusst um ein eklektisches Kunstprojekt, postmodern im Ansatz, aber neue Wege weisend im Resultat. Es gibt keine stilistischen Scheuklappen, weder bei der Musik, noch bei der visuellen Darstellung oder in den Erzählungen. Fyra soll das Bewusstsein* des Hörers öffnen, um neue Gedanken und Urteile zuzulassen. Fyra soll aber kein Weltbild vermitteln. Fyra ist frei von moralischen Urteilen. Fyra erzählt nur. Aber gerade dieses nur macht Fyra zu so viel mehr.

Kommt einfach mit in die Welt von Fyra!

*Ich meine hier Bewusstsein nicht in irgendeinem spirituellen Sinne, sondern als Gesamtheit der Gedankeninhalte. Es geht um Urteile, richtige und falsche, die wir alle über Dinge haben. Ich möchte dieses Bewusstsein nicht manipulieren, ich möchte es öffnen, damit ein Austausch darüber stattfinden kann. Somit distanziere ich mich auch klar von jeglichen Formen von Sektensprache.